Vorsorge bedeutet eine Sorge weniger

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, bereits zu Lebzeiten Vorsorge für ihren eigenen Todesfall zu treffen. Dies tun sie um entweder ihre Angehörigen zu entlasten oder aber weil sie alleinstehend sind.

Grundsätzlich können Sie die Bestattung betreffenden Dinge vorab im Detail klären! Dies müssen sie jedoch nicht! Wir stehen Ihnen ebenso für ein unverbindliches Informationsgespräch zur Verfügung.

1. Allgemeines Informationsgespräch

Wir sprechen mit Ihnen über mögliche

  • Bestattungsarten (Erde, Feuer, Friedhof, Wald, See etc.)
  • Bestattungsorte
  • Verabschiedungsformen und
  • die Gestaltungsvielfalt einer Trauerfeier

Hierbei kann Informationsmaterial (z. B. Gebührenübersichten der Stadt Köln) zur Verfügung gestellt werden. Dauer: etwa 1 Stunde. Dieses Gespräch ist kostenfrei und unverbindlich für Sie.

2. Bestattungsvorsorgevertrag

Gewand mit KerzenDieses Beratungsgespräch umfasst die bereits oben genannten Leistungen. Im Unterschied zu Punkt 1. wird ein Vertrag mit dem TrauerHaus abgeschlossen. Ihre Wünsche werden detailliert notiert und ein Angebot über die Gesamtkosten erstellt. Desweiteren können Sie auch alle finanziellen Belange verbindlich regeln. Wir werden Sie gerne umfassend über sinnvolle Möglichkeiten beraten. Sie erhalten eine Auflistung der zur Bestattung notwendigen Dokumente und Unterlagen. Auf Wunsch kann bereits eine Zeitungsanzeige oder der Trauerdruck entworfen werden. Dauer: In der Regel benötigen wir einen Zeitrahmen von 2 – 3 Stunden. Sie erhalten außerdem einen Vorsorge-Ordner, in dem Sie Ihre Unterlagen sortiert aufheben können.

Unser Haus ist Partner der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG und der Stadtsparkasse KölnBonn.

.


Fordern Sie hier Ihre
kostenlose Vorsorgemappe an